comratio – Consulting & Technology

Risikomanagement

[row] [span8]

Risikomanagement – der Dauerbrenner

flight check
Strategisches und operatives Risikomanagement ist nicht mehr wegzudenken aus dem Alltag der Unternehmen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sprechen eine deutliche Sprache:

  • KonTraG (D), Sarbanes-Oxley Act (SOX – USA), Revisionsaufsichtsgesetz (RAG – CH), JSOX (J),
  • MaRisk (D), Basel II / Basel III und COSO
  • Risikomanagement Standards (z.B. ONR 49000 oder ISO 31000 und neuerdings auch ISO 31010).
[spacer]

Strategisches Risikomanagement

kann natürlich jeder.. oder eben evtl. doch nicht? Dreh- und Angelpunkt ist unter anderem ein Risiko-Bewusstsein und das entsprechende Know-how. Risikomanagement kann nicht als eigenständiger Prozess laufen, sondern muss in die allgemeinen Prozesse eingebettet sein. Ziel ist es eine Risiko-Return Balance zu finden.

Neben den strategischen Aspekten geht es aber auch um solide Methodik bei diesen Themen:

[spacer]
[row_fluid] [one_half]

Risk Assessment

Kernelement eines Risikomanagements ist eine solide Risikoanalyse, teilweise auch Risk Assessment genannt. Ergebnis der Risikoanalyse ist in der Regel eine Darstellung als Risiko Map / Risk Map. Die Aussagekraft einer solchen Risk Map hängt jedoch von der Methodik und Qualität der Risikobewertung ab.

  • Wer hat die Risiken erfasst und bewertet?
  • Sind in die Überlegungen zur Risk Map auch Cross-Impact Szenarien eingeflossen?
  • Wurde eine Aggregation der Risiken durchgeführt?
  • Sie die Korrelationen der Risiken richtig erfasst?
  • Wurden die Risikotreiber genauer untersucht?
  • Sind Risiken an die Bilanz- und GuV Positionen angeknüpft?
[/one_half] [one_half]

Risikosteuerung

Eine aktive Risikosteuerung muss keine Vision am Horizont bleiben. Haben Sie sich schon mal gefragt:

  • Welches sind geeignete Methoden für die Risikoanalyse? (Siehe auch ISO 31010)
  • Wie sieht ein Risikomanagementprozess für mich am besten aus?
  • Was ist bei einem Risk Assessment zu beachten?
  • Wie sieht meine Risk Map sinnvollerweise aus?
  • Wie bewerte ich ein Risiko richtig? Was gehört in das Risiko-Inventar, was nicht?
  • Was sind die wesentlichen Risiken des Unternehmens?
  • Wie steuere ich als Risiko-Eigner die Risiken am besten? Welche Risiko-Kennzahlen soll ich einsetzen?
  • Wer reported im Risikobericht an wen? Und was machen wir wenn…?
  • Wie sieht eine brauchbare Lösung für KMU aus?
[/one_half] [/row_fluid]
[/span8] [span4]

Schlüsselfragen

[dropcap]1.[/dropcap] Seit wann gibt es Performance ohne Risiko? Messen Sie regelmässig Performance und Ihre Risiken..?

[dropcap]2.[/dropcap] Ihr Marktumfeld ist sehr dynamisch? Wie kommt es dann, dass sich Ihre Risiken „nie“ verändern?

[dropcap]3.[/dropcap] Wissen Sie, was Ihre strategische Entscheidungen Ihnen an operativen Risiken beschert?

[dropcap]4.[/dropcap] Was machen Sie eigentlich, wenn eines der Risiken mal „schief“ geht? Wie schnell merken Sie das..?

[button text=“Sie wollen mehr wissen?“ link=“http://www.comratio.com/kontakt“ style=“link“ size=“mini“ target=“_self“ display=“inline“ icon=“no“]
[spacer] [spacer]

Bauen Sie auf Erfahrung

Mit unserem Wissen und Erfahrungen aus vielen Projekten sichern wir Ihren Erfolg. Wir beraten Sie umfassend und kompetent in Sachen Risikomanagement: Risikoanalyse, Risk Assessment, Policy, Leitfaden, Checklisten, Risikosteuerung, Risk Map, Risiko Aggregation, Risk-Return, Handbücher, Risikomanagementprozess, etc. zugeschnitten auf Ihren Bedarf.

Zum unternehmerischen Umgang mit Risiken

Dynamische Risikomanagement – Das Buch für Risikomanager

Dynamisches Risikomanagement – zum unternehmerischen Umgang mit Risiken

Was die Experten dazu meinen…

Noch wenige Restexemplare vorhanden.   Bestellen Sie hier

[/span4] [/row]