comratio – Consulting & Technology

Risikomanagement

Risikomanagement - der Dauerbrenner

flight check
Strategisches und operatives Risikomanagement ist nicht mehr wegzudenken aus dem Alltag der Unternehmen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sprechen eine deutliche Sprache:

  • KonTraG (D), Sarbanes-Oxley Act (SOX – USA), Revisionsaufsichtsgesetz (RAG – CH), JSOX (J),
  • MaRisk (D), Basel II / Basel III und COSO
  • Risikomanagement Standards (z.B. ONR 49000 oder ISO 31000 und neuerdings auch ISO 31010).

Strategisches Risikomanagement

kann natürlich jeder.. oder eben evtl. doch nicht? Dreh- und Angelpunkt ist unter anderem ein Risiko-Bewusstsein und das entsprechende Know-how. Risikomanagement kann nicht als eigenständiger Prozess laufen, sondern muss in die allgemeinen Prozesse eingebettet sein. Ziel ist es eine Risiko-Return Balance zu finden.

Neben den strategischen Aspekten geht es aber auch um solide Methodik bei diesen Themen:

Risk Assessment

Kernelement eines Risikomanagements ist eine solide Risikoanalyse, teilweise auch Risk Assessment genannt. Ergebnis der Risikoanalyse ist in der Regel eine Darstellung als Risiko Map / Risk Map. Die Aussagekraft einer solchen Risk Map hängt jedoch von der Methodik und Qualität der Risikobewertung ab.

  • Wer hat die Risiken erfasst und bewertet?
  • Sind in die Überlegungen zur Risk Map auch Cross-Impact Szenarien eingeflossen?
  • Wurde eine Aggregation der Risiken durchgeführt?
  • Sie die Korrelationen der Risiken richtig erfasst?
  • Wurden die Risikotreiber genauer untersucht?
  • Sind Risiken an die Bilanz- und GuV Positionen angeknüpft?

Risikosteuerung

Eine aktive Risikosteuerung muss keine Vision am Horizont bleiben. Haben Sie sich schon mal gefragt:

  • Welches sind geeignete Methoden für die Risikoanalyse? (Siehe auch ISO 31010)
  • Wie sieht ein Risikomanagementprozess für mich am besten aus?
  • Was ist bei einem Risk Assessment zu beachten?
  • Wie sieht meine Risk Map sinnvollerweise aus?
  • Wie bewerte ich ein Risiko richtig? Was gehört in das Risiko-Inventar, was nicht?
  • Was sind die wesentlichen Risiken des Unternehmens?
  • Wie steuere ich als Risiko-Eigner die Risiken am besten? Welche Risiko-Kennzahlen soll ich einsetzen?
  • Wer reported im Risikobericht an wen? Und was machen wir wenn…?
  • Wie sieht eine brauchbare Lösung für KMU aus?

Schlüsselfragen

1. Seit wann gibt es Performance ohne Risiko? Messen Sie regelmässig Performance und Ihre Risiken..?

2. Ihr Marktumfeld ist sehr dynamisch? Wie kommt es dann, dass sich Ihre Risiken "nie" verändern?

3. Wissen Sie, was Ihre strategische Entscheidungen Ihnen an operativen Risiken beschert?

4. Was machen Sie eigentlich, wenn eines der Risiken mal "schief" geht? Wie schnell merken Sie das..?

Sie wollen mehr wissen?

Bauen Sie auf Erfahrung

Mit unserem Wissen und Erfahrungen aus vielen Projekten sichern wir Ihren Erfolg. Wir beraten Sie umfassend und kompetent in Sachen Risikomanagement: Risikoanalyse, Risk Assessment, Policy, Leitfaden, Checklisten, Risikosteuerung, Risk Map, Risiko Aggregation, Risk-Return, Handbücher, Risikomanagementprozess, etc. zugeschnitten auf Ihren Bedarf.

Zum unternehmerischen Umgang mit Risiken

Dynamische Risikomanagement - Das Buch für Risikomanager

Dynamisches Risikomanagement - zum unternehmerischen Umgang mit Risiken

Was die Experten dazu meinen...

Noch wenige Restexemplare vorhanden.   Bestellen Sie hier